Dienstag, Juli 05, 2005

German hitchhiker robbed and left blindfolded

A German hitchhiker who accepted a ride in Rotorua on his way to Hamilton was robbed of his backpack and left blindfolded, police said today.

The 27-year-old tourist was picked up by three men on the Rainbow and Fairy Springs Road about 9.20am yesterday, Detective John Hope said.

The tourist was driven about 20km north to the Mamaku plateau where he was forced out of the vehicle and his pack and belongings stolen from him.

"He was left blindfolded as the offenders left in the vehicle," he said in a statement. The hitchhiker was not injured.

The car, believed to have been in Rotorua before the incident, was described as a late model white Holden Commodore with a rear spoiler.

Der in diesem Artikel aus dem "New Zealand Herald" erwähnte Deutsche ist ein guter Freund von mir, der momentan in Neuseeland unterwegs ist. Er hatte echt Glück im Unglück, da es sich bei den Dieben um im ganzen land gesuchte Verbrecher handelt, die schon seit langem gesucht werden. Die Polizei steht immer noch mit ihm in Kontakt und falls die Diebe gefasst werden und es zu einer Verhandlung kommt muss er sogar dafür wieder nach Neuseeland reisen.

Da die Diebe ihm alles weggenommen haben (auch seine Kleidung, der größte Verlust ist aber sein Laptop mit gespeicherten Bildern von den letzten vier Monaten) hat er jetzt ersteinmal die Nase voll von Neuseeland und wird nach Australien fliegen.

Ist echt eine fiese Geschichte die wahrscheinlich keiner gern erleben will.

Keine Kommentare: